Überlebenswichtige Fähigkeiten: Feuer machen
|

Überlebenswichtige Fähigkeiten: Feuer machen

Auch wenn die Probleme, die auftreten könnten, nie vollständig identifizierbar sind, gibt es immer ein paar Meilensteine auf dem Highway der Zerstörung.

Wenn du dir die aktuelle Situation des politischen und finanziellen Systems in Europa ansiehst, gibt es sicherlich ein paar rote Fahnen.

Dennoch gibt es einige Schlüsselfaktoren, die du kennen solltest, um zu überleben. In den nächsten Wochen werden wir uns mit den wichtigsten Fähigkeiten beschäftigen, die du brauchst, und mit den Vorräten, die du bei deiner Vorbereitung jeden Tag sammeln solltest.

Heute wollen wir uns eine der offensichtlichsten Fähigkeiten ansehen, die du brauchst: das Entzünden eines Feuers. Klar, im Moment ist ein Feuer nur einen Schnippser mit dem Feuerzeug entfernt. Aber was passiert, wenn die Streichhölzer weg sind, das Feuerzeug leer ist und die Feuerstelle längst kalt geworden ist? Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du in einer Überlebenssituation ein Feuer entfachen kannst.

 

Feueranzünder durch Reibung

Reibung ist die bewährte Form des Feueranzündens für Überlebende auf der ganzen Welt. Das Anzünden von Feuer durch Reibung ist bei weitem die mühsamste und am schwierigsten zu beherrschende Methode. Sie ist aber auch die vielseitigste Art, Feuer zu machen. Bei allen Methoden, die auf Reibung basieren, brauchst du ein Bündel Tender, um die Glut aufzufangen, wenn sie sich bildet.

 

1. Der Pflug

  • a. Für diese Methode brauchst du ein ziemlich flaches Stück Holz. Du musst eine kleine Rille in das Brett schnitzen, damit die Spindel genug Spielraum hat, um sich zu bewegen.
  • b. Außerdem brauchst du einen separaten Stock, der ungefähr 10 Zoll lang und etwa ¼ bis ½ Zoll dick ist.
  • c. Jetzt kommt der lustige Teil. Reibe den Stock kontinuierlich durch die Rille. Wenn sich das Holz erhitzt, wirst du Rauch sehen. HÖR NICHT AUF! Schiebe den Stock weiter und deine Glut wird schnell aufsteigen.

 

2. Der Bogen

  • a. Für diese Methode brauchst du eine Spindel, ein Brett und einen handgefertigten Bogen, der aus einem gebogenen Stock und etwas Schnur besteht.
  • b. Nimm dein Brett und schnitze ein kleines Loch in den Boden. Dieses dient als Bett für deine Glut.
  • c. Als Nächstes nimmst du deinen gebogenen Stock und bindest die Schnur an beide Enden des Stocks. Lass ein wenig Spiel in der Schnur. Nimm dann deine Spindel und wickle die lose Schnur um die Spindel. So wird die Spindel sicher gehalten, kann sich aber trotzdem frei drehen.
  • d. Setze deine Spindel in das Loch auf dem Brett und beginne, deinen Bogen hin und her zu „sägen“. Das wird eine ganze Weile dauern, also ist Geduld gefragt.

 

Feuerstein & Stahl Methode

Feuerstein und Stahl sind immer ein gutes Hilfsmittel. Sie sind leicht zu bekommen und ziemlich billig. Es gibt keinen Grund, warum du diese beiden Dinge nicht in deinem Survival-Kit oder deiner Notfalltasche haben solltest. Für diese Methode brauchst du nur einen vorbereiteten Tenderhaufen. Reibe einfach den Feuerstein gegen den Stahl und schon hast du einen Funken!

Welches Survival-Szenario reizt dich am meisten?
23 votes · 29 answers
AbstimmenErgebnisse
×

Lasse die Funken in deinem Tenderhaufen sinken und puste einfach auf die Glut. Es ist wirklich so einfach.

 

Letzte Aktualisierung am 4.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Die Methode mit der Linse

Bei der Linsenmethode geht es darum, sich die Kraft der Sonne zunutze zu machen. Diese Methode kann mit einer Brille, einer Lupe und sogar einem Luftballon oder Kondom angewendet werden. Wie funktioniert das?

  • a. Wenn du eine Brille verwendest, nimmst du sie einfach ab, legst sie direkt über einen vorbereiteten Tender und fokussierst das Licht der Sonne auf einen kleinen Punkt auf dem Tender.
  • b. Die Lupenmethode ist etwas, das die meisten Menschen schon einmal gesehen oder gemacht haben. Egal, ob du Ameisen verbrennst oder ein Feuer entfachst, die Lupenmethode wird immer funktionieren… solange die Sonne scheint. Richte einfach das Licht der Sonne auf einen vorbereiteten Tenderhaufen und lass die Sonne die Arbeit machen.
  • c. Ein Luftballon oder ein Kondom? Das kann man auch machen. Fülle den Luftballon oder das Kondom einfach mit Wasser, bis der Gegenstand zu ¼ gefüllt ist. Das Wasser wirkt wie eine Linse. Du musst den Ballon nur zusammendrücken, bis sich ein kleiner Lichtpunkt bildet. Der Rest funktioniert genauso wie bei allen anderen Linsenmethoden.

 

Batterie-Methode

Für diese Methode des Anzündens brauchst du ein Stück Stahlwolle und eine Batterie, am besten eine 9-Volt-Batterie. Dehne einfach die Stahlwolle aus und lege dann die Batterie auf die Wolle, indem du die Stahlwolle an die Kontakte der Batterie hältst.

Wenn du es richtig machst, glüht die Stahlwolle und es entsteht eine Glut, mit der du ein Feuer machen kannst.

 

Feuer ist ein wichtiges Element in jedem Überlebensszenario, egal an welchem Ort. Es ist ein Muss, diese einfachen Dinge in deinem Vorrat zu haben. Mit Feuer kannst du dich warm halten, Essen kochen, Wasser abkochen, Tiere fernhalten und möglicherweise Hilfe herbeirufen.

Möchten Sie sich auf Notfallsituationen vorbereiten und Ihre Überlebensfähigkeiten stärken?

🤔 Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter, um praktische Tipps, Anleitungen und Ressourcen für die Krisenvorsorge und Survival zu erhalten.

🔥 Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, Ihre Fähigkeiten für den Ernstfall zu verbessern. Geben Sie Ihren Namen ein, um personalisierte Überlebensstrategien und Ratschläge zu erhalten!

📧 Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“, um Ihren Weg zur Vorbereitung auf alle Eventualitäten zu beginnen und von unserem Expertenwissen zu profitieren.

Ähnliche Beiträge