Die 6 wichtigsten Gegenstände für Überlebenskünstler unterwegs

Urbanes Chaos: Die 6 wichtigsten Gegenstände für Überlebenskünstler unterwegs

Das Wort Überlebenskunst hat zwei Bedeutungen: Zunächst geht es darum, autonom zu werden, indem man lebt und seine eigenen Lebensgrundlagen (Nahrung, Wasser, Energie, Verteidigungsfähigkeit, Transportmittel usw.) produziert.

Dieser Ansatz bevorzugt einen sparsamen Umgang mit den Ressourcen des Planeten, um ihn zu erhalten. Der andere Ansatz des Überlebenskunst ist eine Art, sich für den Fall eines planetaren oder kontinentalen Chaos zu organisieren und vorzubereiten. Die Anhänger dieses Ansatzes gehen davon aus, dass ein Meteoriteneinschlag, ein Vulkanausbruch oder ein Dritter Weltkrieg jeden Tag stattfinden wird.

Man muss sich also auf eine dieser Katastrophen vorbereiten. Zu einer guten Vorbereitung gehört vor allem eine gute Überlebenskunst-Ausrüstung, die für den nomadischen Überlebenskampf unerlässlich ist.

 

Der Rucksack ist die wichtigste persönliche Ausrüstung eines Überlebenskünstlers.

Der Rucksack ist ein sehr wichtiges und unverzichtbares Werkzeug im Survival-Modus. Er muss groß genug und widerstandsfähig genug sein, um den gesamten notwendigen Inhalt aufzunehmen. Er muss auch optimal verstaut sein, damit du schnell auf den Inhalt zugreifen kannst. Der Rucksack kann im Falle einer Evakuierung schnell zu einer Bug Out Bag (BOB) werden.

Letzte Aktualisierung am 18.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Rucksack muss alles enthalten, was du zum Überleben brauchst, und sein Volumen und Gewicht müssen so bemessen sein, dass alles Notwendige für eine schnelle Evakuierung darin Platz findet. Der Inhalt des Evakuierungssacks sollte je nach Situation und Risiko variieren. Die Priorität sollte auf dem Lebensnotwendigen für das Überleben von mindestens drei Tagen liegen.

Welche Survival-Ausrüstung hältst du für besonders wichtig?
29 votes · 58 answers
AbstimmenErgebnisse
×

Aber ein optimaler BOB kann eine Autonomie von einer Woche oder sogar mehr ermöglichen. Es muss wasserdicht sein, wenn es regnet oder überschwemmt wird.

Sie muss die Überlebenskunst enthalten, einschließlich Lebensmittel, einen Schlafplatz, Nähzeug, Toilettenartikel, Kleidung, ein kleines Frotteehandtuch etc. Der Evakuierungsrucksack sollte leicht und variabel sein, damit er sich bei der Erkundung oder beim schnellen Eindringen in unbekanntes Gebiet leicht bewegen lässt.

 

EDC in Überlebenssituationen und für Überlebenskünstler auf Wanderschaft

Das EDC für Überlebenskünstler oder EveryDayCarry besteht aus allen Gegenständen, die ein Überlebenskünstler täglich bei sich trägt. Das EDC in einem chaotischen Umfeld besteht im Wesentlichen aus einer Lampe, einer wasserdichten, antimagnetischen Zeigeruhr, einem Benzinfeuerzeug, einer Multifunktionszange, einem Dolch, einer Machete oder einem Beil, einem Paar Lederhandschuhen, Waffen mit Munition etc.

 

Mahlzeiten und Snacks für den nomadischen Überlebenskünstler

Im Überlebenskunst-Modus ist Wasser sehr wichtig, da man zwar länger ohne Nahrung, aber nicht ohne Wasser überleben kann. Essensrationen werden jedoch unerlässlich sein, um Energie zu tanken und einen klaren Kopf zu behalten. Es ist wichtig, Portionen zu sparen, indem du nur so viel isst, wie du brauchst, um dich zu stärken, und indem du alles aufbewahrst, was du unterwegs oder beim Jagen, Fischen und Sammeln findest. Snacks sollten als Ergänzung dienen, um Kalorien und Vitamine zuzuführen. Bevorzugt werden sollten dehydrierte Mahlzeiten, Mahlzeiten in Dosen und alle energiereichen Mahlzeiten, die leicht zu kochen sind.

Letzte Aktualisierung am 23.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine Mahlzeit pro Tag ist für einen nomadischen Überlebenskünstler ausreichend, aber wenn du viel laufen musst, sind zwei Mahlzeiten notwendig. Zucker als Snack sollte auf jeden Fall vermieden werden, da er zwar einen sofortigen Boost gibt, dieser aber nur kurz anhält und dann zu Müdigkeit führt. Anstelle von Zucker eignen sich vitaminreiche Energieriegel mit wenig Zucker.

Möchten Sie sich auf Notfallsituationen vorbereiten und Ihre Überlebensfähigkeiten stärken?

🤔 Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter, um praktische Tipps, Anleitungen und Ressourcen für die Krisenvorsorge und Survival zu erhalten.

🔥 Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, Ihre Fähigkeiten für den Ernstfall zu verbessern. Geben Sie Ihren Namen ein, um personalisierte Überlebensstrategien und Ratschläge zu erhalten!

📧 Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“, um Ihren Weg zur Vorbereitung auf alle Eventualitäten zu beginnen und von unserem Expertenwissen zu profitieren.

 

Schlafsachen und Kleidung für nomadische Überlebenskünstler

Für den nomadischen Überlebenskünstler sind Schlafsachen nicht unbedingt notwendig, da er auf den Komfort eines Zeltes verzichten und stattdessen leichtere Kleidung bevorzugen kann. Er kann sich dann damit begnügen, mit der Rettungsdecke zu schlafen. Je nach Wetterbedingungen können die Schlafeigenschaften jedoch wichtig sein und die Verwendung einer Hängematte, einer Zeltplane, eines Fleischsacks oder eines Bettlakens ist unerlässlich.

Die Überlebenskunst-Kleidung sollte alles Notwendige beinhalten, einschließlich einer einzigen, sehr robusten Kleidung und Ersatzkleidung. Insgesamt sollte man eine Kombination aus Hose, Jacke, Parka und Schuhen als Hauptkleidung, zwei Slips und zwei Paar Socken, zwei T-Shirts, einen Oversize-Pullover, ein Paar Handschuhe, eine Wollhaube, eine Kombination aus Strümpfen und Oberteilen, einen Poncho und ein kleines Badetuch haben. Die Ausrüstung gegen Kälte und Nässe wird hier der Schlüssel zu einer globalen Katastrophe sein.

 

Erste-Hilfe-Ausrüstung

Im Modus der Überlebenskunst können Krankenhäuser selten oder gar nicht vorhanden sein. Daher solltest du eine Erste-Hilfe-Ausrüstung mit Thermometer, Skalpell plus zwei Klingen, sterilen Handschuhen, Pflasterrolle, Pinzette, Mullbinde, sterilen Kompressen, einem Breitbandantibiotikum, Schmerzmitteln und einem Mittel gegen Durchfall bereithalten. Auch Nähzeug kann bei Schnittwunden nützlich sein, ebenso wie die Angelausrüstung.

Letzte Aktualisierung am 30.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Waffen und Ausrüstung für die Jagd und das Angeln

Unter normalen Umständen ist eine Bewaffnung nicht immer notwendig, und die Vorschriften für das Tragen von Waffen sind sehr streng. Aber in der Überlebenskunst der Nomaden, in einem apokalyptischen Kontext der Gesetzlosigkeit, würden diese Vorschriften nicht mehr eingehalten werden. Es ist daher unerlässlich, sich mit Jagd- und Überlebenswaffen wie Steinschleudern, Blasrohren, Bögen, Armbrüsten, Schwarzpulverhandfeuerwaffen, Schusswaffen, Macheten, Messern usw. auszustatten.

Für das Angeln in Überlebenssituationen ist es lebenswichtig, unauffällig und aufmerksam zu bleiben und nicht zu viel Energie zu verschwenden. Ein Netz, das in einem Wasserlauf aufgestaut wird, ist daher empfehlenswert. Ein Haken ist auch nützlich, wenn man mit einem Korken angelt.

Bei der Jagd ist es zwar wichtig, die Techniken zu beherrschen, aber auch die richtige Waffe sollte nicht vernachlässigt werden. Es ist wichtig, leise und unauffällig zu sein, um nicht entdeckt zu werden, daher solltest du in einer gefährlichen Umgebung keine Schusswaffen verwenden. Stattdessen solltest du eine lautlose Waffe wie einen Bogen, eine Armbrust oder eine Steinschleuder verwenden. Das Anbringen von Schlingen am Abend auf den Spuren des Wildes ist ebenfalls eine interessante Jagdalternative.

Letzte Aktualisierung am 5.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Vorbereitung ist also das A und O, um mit deiner Familie auf eine chaotische Situation zu reagieren, die entweder vom Menschen oder von der Natur ausgeht.

Ähnliche Beiträge